Manfred Börgens
Mathematik auf Briefmarken  # 20
Liste aller Briefmarken
vorige Marke      nächste Marke
zur Leitseite

Briefmarke des Monats Juni 2002

Marke mit Windrose   Schweden 1997

  Michel 2007

  herausgegeben anlässlich ICC 97
  (18th International Cartographic Conference, Stockholm 1997)

  Kompassrose, im Hintergrund Seekarte




Kennen Sie den "Strich" als mathematische Einheit?

Der Strich ist ein Winkelmaß und in der Seefahrt weit verbreitet.

"Wie liegt sie, Kapitän?"
"Nordwest zu West."
"Halten Sie sie Westnordwest."
Kapitän Davenport drehte das Rad und richtete es.
"West zu Nord, Kapitän."
"West zu Nord ist es."
"Und jetzt West."
Langsam, Strich für Strich beschrieb die 'Pyrenees', in die Lagune kommend, den Kreis, der sie vor den Wind setzte, und Strich für Strich, mit einer Ruhe und Sicherheit, als habe er noch tausend Jahre Zeit, rief McCoy den wechselnden Kurs aus.
"Noch einen Strich, Kapitän."

(Jack London: "Feuer auf See", engl. "The Seed of McCoy")

Ein Strich ist 1/32 eines Vollkreises von 360°, also gleich 11°15'. Man erhält die 32-Teilung des Kreises mit der "Windrose" wie auf der Briefmarke.

Die englische Bezeichnung der Einheit "Strich" ist "point". Die vier Haupthimmelsrichtungen heißen "cardinal points", dazwischen liegen die vier "half-cardinal points" wie NW, SW usw. Die acht Himmelsrichtungen NNW, WNW, WSW usw. heißen "three-letter points". Die restlichen 16 Himmelsrichtungen heißen "by-points". Die deutschen und englischen Bezeichnungen aller 32 Kompasspunkte, jeweils durch einen Strich unterschieden, sind in der folgenden Tabelle im Uhrzeigersinn aufgeführt:

Tabelle


Briefmarken mit Bezug zur Seefahrt


Kategorie: Geomathematik



Stand 2003-02-18
vorige Marke   |    Liste aller Briefmarken   |    nächste Marke   |          Mathematische Philatelie
Manfred Börgens   |    zur Leitseite